Aktuelles

8. Müllsammelaktion „Weyhe räumt auf“
am 30. März 2019

 >>> Online Anmeldung
>>> Sammelstellen 2019
>>> Sammelregeln

Es ist wieder soweit: Höchste Zeit, sich für den Frühjahrsputz zu rüsten, auch in der Natur.  Manchmal ist er nur mit geübtem Auge am Straßenrand sichtbar, manchmal liegt er unübersehbar neben Bäumen im Gras, auf Wegen und in Grünflächen, der Müll in Deutschland, der von gedankenlosen Zeitgenossen weggeworfen wird.

Müll beeinträchtigt die Umwelt und die Lebensqualität, einsickernde Schadstoffe vergiften das Grundwasser, Plastik verschmutzt unsere Gewässer, Parks und Naherholungsquartiere werden als Erholungsraum unbrauchbar. Seit 2012 sagen deshalb viele engagierte Menschen in der Gemeinde Weyhe dem Müll den Kampf an und beteiligen sich an der Aufräumaktion „Weyhe räumt auf“. Die Teilnehmerzahl steigt seit Jahren kontinuierlich an.

Nach der großen Beteiligung im letzten Jahr, mit über 500 „Putzengel“, möchte ich Sie herzlich zur jährlich stattfindenden Aufräumaktion „Weyhe räumt auf“ am Samstag, 30. März 2019 einladen dabei zu sein. Durch Ihre Unterstützung wird das Ortsbild verschönert, die Gemeinschaft gestärkt und das Thema Vermüllung mehr ins Bewusstsein gerückt.

Wir schätzen das Engagement der Bürger sehr. Denn es ist keine Selbstverständlichkeit, dass man sich aufmacht, herumliegenden Müll zu sammeln. Aber das Ergebnis ist eine echte Bereicherung. Nicht nur, dass die Landschaft wieder von etlichen Tonnen Müll befreit ist, auch die Aufmerksamkeit, welche die Aktion erfährt, trägt hoffentlich zu einer größeren Sensibilisierung in der gesamten Bevölkerung bei.

Mit ihrem Engagement sind alle Helferinnen und Helfer Vorbilder und Botschafter für mehr Achtsamkeit und Umweltbewusstsein. Jede und jeder kann sich für Abfallvermeidung und Ressourcenschutz einsetzen.

Wer kann mitsammeln?
Alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Weyhe sind eingeladen, an der Aufräumaktion „Weyhe räumt auf“ teilzunehmen. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Kinder sollen aber durch autorisierte Begleitpersonen beaufsichtigt werden. Für die Teilnahme ist eine verbindliche Anmeldung aus versicherungstechnischen Gründen erforderlich. Das Formular gibt es im Rathaus der Gemeinde Weyhe in Zimmer 100.
Eine Online-Anmeldung ist auch möglich

Wo wird gesammelt?
Mit der Anmeldung teilen die freiwilligen Helferinnen und Helfer der Geschäftsstelle der „Lokalen Agenda“, Frau Christina Mielke, Tel. 04203-71144, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit, welche Straße, welche Fläche oder welches Gebiet aufgeräumt werden soll.
Den Ortsplan mit den markierten Müllabgabeplätzen ist auf der Internetseite der Lokalen Agenda 21 eingestellt und zusätzlich wird dieser Ortsplan in Zimmer 100 aushängen. Der eingesammelte Müll soll bitte ausschließlich auf den ausgewiesenen Müllsammelstellen abgegeben werden.

Wie wird gesammelt?
Unterstützung für die Aktion kommt von der Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWG). Jeder Teilnehmer bekommt vor dem Aktionstag im Rathaus, Zimmer 100 oder am Sammeltag in der Mensa der KGS Kirchweyhe (Eingang „Am Fuhrenkamp) kostenlos Müllsäcke, sowie die Sammelregeln „Wie und was darf ich sammeln?“

Alle Teilnehmer sollten festes Schuhwerk tragen. Handschuhe und Sammelgeräte z. B. Greifer, Müllpicker, Harke usw. bitte ich, wenn möglich, mitzubringen.

Wann wird gesammelt?
Gesammelt werden kann am Samstag, 30. März 2019 zwischen 10 und 13 Uhr. Für das leibliche Wohl der fleißigen Sammler wird im Anschluss an die Aktion, wie immer gesorgt. Als Dankeschön wird in der Mensa der KGS Kirchweyhe ab 13 Uhr aus der DRK-Feldküche kostenlos eine Erbsensuppe und Kaltgetränke spendiert. Hierfür ist ebenfalls eine Anmeldung notwendig.
HINWEIS: Schulen und Firmen können auch schon am Freitag, 29. März 2019 gemeinsam Reinemachen.

Was sollen Sie jetzt tun?
Bitte geben Sie diese Info an Verwandte, Freunde, Nachbarn und Vereinskollegen weiter (z.B. durch Rundschreiben oder Aushang), damit wir möglichst viele engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger erreichen. Beraten Sie, ob Sie eventuell als Gruppe teilnehmen möchten. Damit die Initiatoren Sie bei der weiteren Planung berücksichtigen können, teilen Sie bitte Christina Mielke, Tel. 04203-71144, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum Freitag 29. März 2019 mit, ob Sie uns unterstützen möchten. Sie erhalten dann Anmeldebögen und weitere Informationen in der erforderlichen Stückzahl.

Als kleine Unterhaltung für alle Bürgerinnen und Bürger wurde in Zusammenarbeit mit dem Grafikbüro neuWerk das Online-Spiel „Weyhe räumt auf“ entwickelt. Leider hat unsere fleißige Ameise noch keinen Namen. Wie soll unsere Ameise heißen? Fällt Ihnen ein Name ein? Im Rathaus erhalten Sie Postkarten. Einfach ausfüllen und bei Frau Mielke  Zi. 100 abgeben. Wir freuen uns auf viele Vorschläge. Vielen Dank!

Unterstützung für die Aufräumaktion kommt von der Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWG), der DRK Feldküche, dem Grafikbüro neuwerk, der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Weyhe.

Ich hoffe für diesen Aktionstag auf eine rege Beteiligung und danke Ihnen für Ihre Unterstützung!

 


Haben Sie noch Fragen?
Wir beantworten Sie gern:

Geschäftsstelle der Lokalen Agenda 21
Frau Christina Mielke
Telefon: 04203 – 71 144
Telefax: 04203 – 71 8144
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!